Ein Bericht des McKinsey Global Institute ergab, dass 20 bis 30 % der Arbeitskräfte in Europa und den USA in irgend einer Form unabhängig arbeiten. Der Aufschwung in die Freiberuflichkeit hat also deutlich stattgefunden, da der zunehmende Wunsch nach mehr Freiheit und Kontrolle wächst. Die sogenannte Work-Life-Balance ist die treibende Kraft für flexibles Arbeiten.

Kreative Netzwerke aufbauen, Organisationen verbessern.

Um Freelancer zu integrieren, ändern Unternehmungen ihre Büroumgebungen. Sie suchen nach hochwertigen, flexiblen und gewarteten Büro- und Coworking-Räumen. Wohlbefinden, Produktivität und Stressabbau sind Faktoren, welche in dieser Arbeitsform herrschen. Ist es unsere Zukunft? Wir bleiben dran.