Die Welt verändert sich. Mit ihr auch die technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen. In technischer Hinsicht schreitet die Digitalisierung voran und schafft neue Arbeitsformen und Unternehmenskonzepte. In gesellschaftlicher Hinsicht stellt die Generation Y neue Anforderungen an Lebens- und Arbeitsmodelle. Der Sinn der eigenen, flexiblen Arbeit gewinnt an Bedeutung. Die Freiheit des eigenen Tuns und die Selbstständigkeit sind nicht bloss Schlagwörter, sondern angestrebte Ziele. Diese Veränderungen bringen neue Chancen und Potentiale: Auch im Bereich der Immobilien- und Büroraumnutzung. Beispielsweise jene des Coworking Space.

Konzept mit Zukunft 
Coworking als Nutzungskonzept weist in der Schweiz ein hohes Wachstum auf. Nebst dem steigenden Angebot entdecken grosse Firmen das Potential. Sie betreiben eigene Coworking Spaces für Start-ups oder mieten sich gleich selber ein. Bei Büroflächen herrscht auf dem Markt aktuell ein Überangebot. Es zeigt sich, dass immer weniger im Rohbau vermietet wird. Unter anderem auch, weil Firmen beginnen, die Wirtschaftlichkeit ihrer Arbeitsflächen zu überprüfen. So braucht es für die Zukunft eine zusätzliche Betrachtungsweise: Der Raum als Produkt mit einer eigenen Identität und Brandworld – persönlich, eigenständig, flexibel, optimiert. Ein modernes Nutzungskonzept integriert die Lage sowiedie Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft. Mittels Design Thinking kann ein individuelles und massgeschneidertes Produkt entwickelt werden, das auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt ist.

Zwei Welten treffen aufeinander: Start-up trifft auf etabliertes Unternehmen
Ein Coworking Space bietet für Firmen die Möglichkeit, die eigene Brandworld zu erweitern, den Kontakt mit den Kunden zu pflegen und ihnen einen zusätzlichen Mehrwert anzubieten. Die LUKB verfügt mit dem Lokal des ehemaligen LZ Corners über Räume im Herzen der Stadt Luzern. Als innovative Bank bietet sie Hand für ein neues Konzept. In Kooperation mit der Kreativfabrik 62 als erfahrener Betreiber ist mit dem Workspace Luzern ein vielversprechendes Angebot entstanden. Ab 27. September 2018 steht eine spannende Wirtschafts-Plattform aus etablierten Firmen, Start-ups, kreativen Entrepreneurs und digitalen Wissensarbeitern allen Interessierten offen. Wir freuen uns auf das Wirtschaften und Networken im Herzen Luzerns. «Hello Coworking!»

von Andreas Troxler, Kreativfabrik 62